10. Mai 2025

 

RÜCKBLICK: 5. MAI 2024 INTERNATIONALER HEBAMMENTAG

Wir freuen uns und sind stolz über diesen gelungenen Tag! 

Die Idee eines Erzählcafés für Görlitz entstand im Herbst 2023. Nachdem sich unser kleines Orga-Team zusammengefunden hatte, begannen die umfangreichen Vorbereitungen. Mit dem Internationalen Hebammentag am 5. Mai 2024 war das passende Datum gefunden, und in den Räumen der Rabryka fand sich der ideale Ort für die Veranstaltung.


Im Vorfeld der Veranstaltung waren mehrere Vorbereitungstreffen nötig, um den Tag und die Abläufe zu planen sowie die organisatorischen Aufgaben zu besprechen und aufzuteilen. Die Treffen fanden bereits auch in den Räumen der Rabryka statt, so konnte die Planung und Gestaltung des Erzählcafés ganz gezielt in Angriff genommen werden. 


Das moderierte Erzählcafé ist ein bewährtes Format der Sozialarbeit und eignet sich sehr gut für den wertschätzenden Austausch von Erfahrungen. Dieses Potential soll für eine Geburtskultur genutzt werden, die Erfahrungen und Bedürfnisse von Eltern ernst nimmt: 

An den Cafétischen stehen ZeitzeugInnen zum Gespräch zur Verfügung. In moderierten Erzählrunden berichten sie live über ihre persönlichen Erlebnisse mit Schwangerschaft, Geburt und der Zeit danach.


Erzählcafés verbinden Generationen und Kulturen. Hier hören die Teilnehmer live Geburtsberichte, die berühren, zum Nachdenken anregen und Mut machen. Eingeladen sind interessierte Bürgerinnen und Bürger von 0-100 und Fachfrauen aller Berufsgruppen. Die Teilnahme am Erzählcafé ist für die Besucherinnen und Besucher kostenfrei.


Das Motto dabei lautet: zuhören, voneinander lernen, sich austauschen.

© Isabell Seibt

GESCHICHTEN

DIE VERBINDEN

Und nur der Applaus zählt – Wir freuen uns und sind stolz über diesen gelungenen Tag!

5. Mai 2024 in der Rabryka in Görlitz

Internationaler Hebammentag

BESUCH DER HEBAMMEN

Am Vormittag besuchten wir die Kreißsäle in Görlitz, Zittau und Ebersbach-Neugersdorf, dankten den Hebammen mit einem Präsent und ermutigten sie: 


„Ihr seid unverzichtbar.“




Am Nachmittag trafen wir uns in der „Rabryka“ mit einem großen Kuchenbuffet, begrüßten die „Zeitzeugen“ und viele Gäste. 


Drei Thementische starteten:

Junge Mütter berichten von ihren noch nicht lange zurückliegenden Geburts- und Wochenbetterfahrungen und bleiben in berührenden Gesprächen sehr verbunden.

Eine Kinderärztin im Ruhestand berichtete beeindruckend aus ihrer DDR-Zeit und ihrem Engagement für Familien.

Väter diskutierten ihre Erfahrungen und Herausforderungen. Viele Väter kümmerten sich um die Kinder, um den Frauen den Rücken freizuhalten.

Erzählcafé Görlitz am 5. Mai 2024

Im Fokus:






ES IST WICHTIG EINANDER ZUZUHÖREN

JEDE GESCHICHTE IST EINZIGARTIG


Die Aktion lebt vom Mitmachen! 

Alle Gäste konnten im World-Café-Prinzip die Tische wechseln, wodurch ein reger Austausch entstand. Einige Gedanken wurden während der Gespräche auf den beschreibbaren Tischdecken festgehalten.


Am Ende sammelten wir Erkenntnisse:

  • Perspektivwechsel tun gut
  • Selbstwachstum ist das A und O
  • Väter sind unverzichtbar
  • Wir dürfen auch einmal nur ‚sein‘ und Verantwortung abgeben
  • Unsere Kinder sind unsere größten Schätze



Alle Gäste konnten im World-Café-Prinzip die Tische tauschen, sodass ein reger Austausch entstand.
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben
Gedanken auf Tischdecke geschrieben

Für uns alle wirkt dieser Tag nach und der Wunsch nach Wiederholung prägt die Nachgespräche. Erzählen ermöglichen, ziel- und wertungsfrei, ist uns ein Bedürfnis. Anteil nehmen, Zuhören, Zeit und Ohr und Aufmerksamkeit zu geben, ist ein Geschenk.

WIR, FREUEN UNS 

AUF DEINE ERZÄHLUNGEN BEIM ERZÄHLCAFE AM 10.MAI 2025


Wir, das sind die Hebammen Friederike Scholz und Loryn Luh, vier engagierte Mütter: Ulrike Knoll, Laura Faust-Kretschmer, Nele Schwarznegger und Patricia Huber sowie Kristin Liedtke von der Familienpraxis Görlitz.

Wir, das sind die Hebammen Friederike Scholz, Loryn Luh, vier engagierte Mütter: Ulrike Knoll, Laura Faust-Kretschmer, Nele Schwarznegger und Patricia Huber und Kristin Liedtke

v.l.n.r. Ulrike Knoll, Friederike Scholz, Kristin Liedtke, Patricia Huber, Loryn Luh, Laura Faust-Kretschmer, Nele Schwarznegger 

Wir danken allen für ihre Offenheit und Frau Dr. Stefanie Schmidt-Altringer für das Moderationscoaching!

HABT IHR FRAGEN? DANN WENDET EUCH BITTE AN: 

Friederike Scholz

Hebamme und Supervisorin

Kunnerwitzer Str. 12

02826 Görlitz

Tel.: 03581 8 77 63 22

Funk: 0171 7641082

www.scholz-friederike.de

E-Mail schreiben

Kristin Liedtke

Familienpraxis Görlitz

Reichenbacher Str. 92

02827 Görlitz

Funk: 0162 2478627

www.familienpraxis-goerlitz.de

E-Mail schreiben